Herzlich willkommen auf der Homepage des
Blasmusik Kreisverband Böblingen e.V.

im Blasmusikverband Baden-Württemberg!


Infos - News - hier erhalten aktuelle Informationen.
Durch anklicken werden Sie zum jeweiligem Artikel geführt.



Benefizkonzert Kreisjugendorchester Böblingen - Reservistenmusikzug 28 Ulm

Kartenvorverkauf: Musikerinnen und Musiker des KJO oder

kjo-veranstaltung@blasmusikverband-bb.de

Weitere Informationen zum Benefizkonzert Kreisjugendorchester Böblingen - Reservistenmusikzug 28 Ulm


Mainzer Dom erfüllt mit Böblinger Klängen

Mainz: Erneut war das Kreisjugendorchester Böblingen in Mainz beim Mädchenchor am Dom und St. Quintin zu Gast. Diesmal allerdings war der Anlass ein anderer: Der Mädchenchor feierte am Wochenende vom 25.-27. Oktober sein 25-jähriges Bestehen.
Unter anderem wurde dieses Jubiläum mit einem großen Konzert im Mainzer Dom gefeiert, bei dem das KJO eine wichtige Rolle übernahm. Die Untermalung der kraftvollen Stimmen der knapp 160 Mädchen mit dem Sound eines großartigen Symphonischen Blasorchesters erfüllte das riesige Gemäuer voll und ganz. Nachdem schon die einzelnen Akteure mit ihren Stücken und ihren so unterschiedlichen Musikinstrumenten den Zuhörern eine Gänsehaut verpassen konnte, war das Spektakel, welches sich bei den abschließenden gemeinsamen Werken darbot, umso atemberaubender. Der Dom war bis auf den letzten Platz besetzt. Die vollgefüllten Reihen, tosender Applaus und Standing Ovations waren für die Musikerinnen und Musiker die Krönung des Abends, welcher sie Freudestrahlend und mit der ein oder anderen Freudenträne entgegenblickten.
Für die Musikerinnen und Musiker des KJO war das Konzert etwas ganz außergewöhnliches, denn sie sind seit dem Bestehen des Doms das erste symphonische Blasorchester, welches in jenem überhaupt spielen durfte. Doch dieser Abend hatte den Musikern einiges an Probe abverlangt. Denn bei einem Nachhall von ca. 8 Sekunden war es für Thomas Scheiflinger, Leiter des KJOs und Michael Kaltenbach, Leiter des Mädchenchors sowie den Musikern kein leichtes, aufeinander zu hören und in dieser Perfektion miteinander übereinzustimmen. Aber dieses Problem konnte mit Geduld und Disziplin entgegengewirkt werden, wie man der Resonanz der Zuhörer entnehmen konnte. Nachdem sich an diesem Abend alle bei einem gemeinsamen Essen in einem guten Lokal nahe des Doms stärken konnte ging es für das KJO zurück zu ihren Gastfamilien, ohne die das Wochenende nicht möglich gewesen wäre, um sich dort schlafenderweise auf den nächsten Tag vorzubereiten. Am Sonntag ging es nämlich wieder im Dom weiter mit einem Festgottesdienst, welcher von dem Mädchenchor zusammen mit dem KJO Böblingen musikalisch umrahmt wurde. Ein gelungenes Wochenende also für alle Beteiligten. Und wer weiß: Vielleicht kommt ja irgendwann der Mädchenchor den Kreis Böblingen besuchen um der Böblinger Bevölkerung dieses fantastische Klangbild darbieten zu können...  

Text: Adrian Schwarz Foto: Frank Schanbacher




KJO stellt sich vor