Klarinettenworkshop im Kreisverband Böblingen



Wann und Wo?
 

  • 18.09.2021 - 19.09.2021
  • Probelokal Musikverein Schönaich
  • Bühlstraße 16, 71104 Schönaich

 
Zielgruppe

  • Klarinettisten/innen aller Altersgruppen und Leistungsstufen
  • Spieler/innen von Es-Klarinette, B-Klarinette, Altklarinette, Bassetthorn, Bassklarinette

 Dozenten

  • Univ.- Prof. Mag. Gerald Kraxberger
  • Thomas Scheiflinger M.A. B.A.

 Kosten

  • 60.- € für KV Böblingen Mitglieder, 90.- € für Nicht-Mitglieder.
  • Inkl. Essen und Getränke


Anmeldung

  • Anmeldeschluss 31. Juli 2021
  • Teilnehmerzahl auf max. 25 Personen begrenzt, Eingangsdatum zählt
  • Mitglieder des KV Böblingen werden bevorzugt

 
Kursinhalt

  • Mundstück, Blätter/Blattschraube
  • Ansatz, Tonbildung, Atmung, Intonation
  • Instrumentenpflege
  • Einzel- und Gruppencoaching
  • Ensembleunterricht, Ensemblespiel
  • Testmöglichkeit von Mundstücken während des Seminars

Zeitplan

Samstag 18.09.2021

09:30 Uhr - 12:30 Uhr     

  • Begrüßung
  • Impulsvortrag I: Mundstück, Blätter/Blattschraube, Ansatz/Tonbildung/Atmung
  • Einteilung in Gruppen

 12:30 Uhr - 14:00 Uhr          

  • Pause mit Mittagessen

 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

  •  Einzelcoaching
  •  Ensembleunterricht

 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

  • Möglichkeit zur Mundstücktestung, auch für nicht Teilnehmer Anmeldung erforderlich

  

Sonntag 19.09.2021

09:00 Uhr - 10:30 Uhr              

  • Impulsvortrag II: Intonation, Instrumentenpflege,
  • Themen des Impulsvortrages I vertiefen und Erfahrungen des ersten Tages besprechen, Beantwortung von Fragen

 10:30 Uhr - 11:00 Uhr  

  • Pause mit Imbiss

11:00 Uhr - 13:30 Uhr

  • Einzelcoaching
  • Ensembleunterricht

13:30 Uhr - 13:45 Uhr   

  • Pause mit Imbiss

13:45 Uhr - 15:00 Uhr          

  • Gemeinsamer Abschluss
  • Fragen
  • Zusammenfassung
  • Verabschiedung 

Dozenten

Univ. Prof. Mag. Gerald Kraxberger

Seinen ersten Klarinettenunterricht hatte Gerald Kraxberger mit sieben Jahren. Seit dieser Zeit begeistert er Musiker verschiedenster Musikrichtungen in Klassik, Blas- und Symphonieorchestern, Kammermusiker in verschiedensten Besetzungen und ist Pädagoge aus Leidenschaft. An den Landesmusikschulen Schwertberg und St. Georgen an der Gusen war er von 1984 – 1988 pädagogisch tätig, sowie seit 1988am Brucknerkonservatorium Linz. Außerdem ist er dort seit 1992 Leiter der Abteilung der Holzblasinstrumente. Mit der Akkreditierung des Brucknerkonservatoriums Linz kam Kraxberger zur Anton Bruckner Privatuniversität Habilitation im Fach Klarinette und ist seit 2004 nun Universitätsprofessor für Klarinette. Von 2004 – 2015 war Kraxberger Direktor des Institutes Holzblasinstrumente an der Anton Bruckner Privatuniversität. Seit Herbst 2015 ist Gerald Kraxberger Vorsitzender der Studienkonferenz an der Anton Bruckner Privatuniversität. Seine Lehrbefähigungsprüfung, sowie die Diplome am Brucknerkonservatorium Linz(1984 und 1985) und an der Musikhochschule Wien (1991) erhielt er mit Auszeichnung und Verleihung des Würdigungspreises des Unterrichtsministeriums. 1996 erhielt er die Förderung zum „Magister Artium“ an der Musikhochschule Wien. Von Dezember 1997 bis September 2000 hatte Kraxberger eine Lehrtätigkeit für Klarinette an der Musikhochschule Wien. Dort hatte er außerdem bis 2004 einen Lehrauftrag für Didaktik an der Abteilung Blas- und Schlaginstrumente in der Musikpädagogik.


Thomas Scheiflinger M.A. B.A.

Mit drei Jahren erhielt Thomas Scheiflinger von seinem Großvater den ersten Orgelunterricht. Bereits mit sechs Jahren besuchte er den Klarinettenunterricht in der ortsansässigen Musikschule. Die ersten Gottesdienste an der Orgel begleitete er im Alter von elf Jahren, bevor er Orgelunterricht am Landeskonservatorium Vorarlberg nahm. Nach der Matura in Österreich verpflichtete sich Scheiflinger für knapp zwei Jahre bei der Militärmusik Vorarlberg als Klarinettist und Bassklarinettist. Es folgten weitere Studien in Österreich und Deutschland. In Deutschland an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, an der Musikhochschule Stuttgart sowie der Musikhochschule Trossingen. Im Jahre 2016 legte Scheiflinger die Prüfung zum internationalen Juror nach CISM ab. Derzeit unterrichtet er an mehreren Musikschulen. Scheiflinger dirigiert die Feuerwehrmusikkapelle Dagersheim, das Kreisjugendorchester Böblingen sowie die Stadtkapelle Schömberg. Nebenberuflich studiert er aktuell an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg.