Neues Gesicht beim Kreisjugendorchester Böblingen

links: Thomas Scheiflinger, rechts: Rainer Bauer

27.05.2018

Rainer Bauer gibt nach 13 Jahren den Dirigentenstab des Kreisjugendorchesters ab. Sein Nachfolger, Thomas Scheiflinger, wurde Anfang des Jahres von den Musikerinnen und Musikern als Dirigent einstimmig bestätigt. Der Österreicher besucht in seiner Heimat die Musikschule und absolvierte seine Dirigentenausbildung. 

Schon mit 19 Jahren war er erstmals als Dirigent in Österreich tätig. Seinen musikalischen Werdegang setzte er in Deutschland fort und profilierte sich durch sein Studium in Stuttgart, Tübingen und Trossingen. Er belegte Fächer wie Klarinette, Italienisch oder auch Dirigat.

Momentan dirigiert er die Stadtkapelle Schömberg in Balingen und freut sich nun auch auf die Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendorchester. Rainer Bauer bleibt dem Kreisjugendorchester weiterhin als organisatorischer Experte erhalten und freut sich einen solch erstklassigen Nachfolger für das junge Orchester gefunden zu haben. „Ich freue mich auf das Jahr – es steht einiges an.“